Das 34. traditionelle Christbaumtauchen am Klopeiner See 2023

Die festliche Veranstaltung des Christbaumtauchens, die abwechselnd von der österreichischen Wasserrettung Einsatzstelle Klopein und dem Bezirkswasserdienst der Feuerwehren organisiert wird, stand ganz im Zeichen des Gedenkens an alle im Wasser verunglückten Personen.

Eine lange Tradition lebt weiter

Seit nunmehr 34 Jahren versammelt sich die Gemeinschaft am Klopeiner See, um gemeinsam eine Tradition zu pflegen, die weit über die festliche Jahreszeit hinausreicht. Das Christbaumtauchen ist nicht nur ein visuelles Spektakel, sondern auch ein tiefgreifender Ausdruck der Solidarität und des Engagements für die Sicherheit am Wasser.

Gedenken und Segen am 17. Dezember

Am 17. Dezember 2023 wurde der geschmückte Christbaum im Rahmen einer besonderen Zeremonie von Feuerwehrkurat Slavko Thaler am Camping Nord Gelände gesegnet. In einer festlichen Atmosphäre wurde der Baum an die erfahrenen Einsatztaucher übergeben, die ihn schließlich auf dem Grund des Sees platzierten.

Der gesegnete Christbaum wird an seinen Bestimmungsort gebracht

Gemeinschaftlicher Ausklang am Ufer

Nach dem Tauchgang versammelten sich die Teilnehmer am Ufer, um bei heißen Getränken und leckeren Köstlichkeiten die festliche Atmosphäre zu genießen. Der festlich beleuchtete Christbaum fungierte dabei als zentraler Treffpunkt für Gespräche und Gemeinschaft.

Die Einsatztaucher bereiten sich auf den Tauchgang vor

Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten

Ein herzlicher Dank gilt allen, die an der Organisation und Durchführung teilgenommen haben, sowie der gesamten Gemeinschaft, die dieses einzigartige Ereignis jedes Jahr aufs Neue zu einem besonderen Highlight macht. Gemeinsam schauen wir auf eine lange Tradition zurück und freuen uns darauf, sie auch in den kommenden Jahren weiterzuführen.