Eisrettungsübung

Um für den Fall einer Eisrettung gewappnet zu sein, führten unsere Einsatzkräfte am 08.02.2020 am Turnersee eine Übung durch. Wie schnell eine Eisrettung nötig ist, hat heuer der tragische Vorfall in der Gemeinde Finkenstein am Aichwaldsee gezeigt.

Unsere Übung begann mit einem Theorievortrag (z.B. Selbst- und Fremdrettung, plan- und behelfsmäßige Rettungsmittel, Kenntnisse der Ersten Hilfe bei Eisunfällen, die Entstehung und der Aufbau verschiedener Eisschichten) und wurde am Turnersee mit dem praktischen Teil weitergeführt. Dabei wurden die richtige Anwendung von planmäßigen Rettungsgeräten (Spineboard, Wurfsack), behelfsmäßigen Rettungsmitteln (Seile und Menschenkette) sowie der Einsatz des Hochwasserbootes geübt.

Die Einsatzkräfte konnten sich in sicherer Umgebung mit dem Einbrechen im Eis und der darauffolgenden Selbstrettung vertraut machen. Natürlich darf nach Übungsabschluss eine Nachbesprechung, das ordnungsgemäße Versorgen der Materialien und der Schutzausrüstungen nicht fehlen.

Abschließend möchten wir uns bei der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See und der Familie Hönk bedanken. Besonderer Dank gilt unserem Mitglied der ÖWR-Einsatzstelle Klopein Benedikt Babic für die Übungsplanung und Durchführung.

Alle Fotos zur Übung auch auf Flickr